mit dem Rad die Welt entdecken

mit dem Rad die Welt entdecken

mit dem Rad die Welt entdecken

Wochenlange Urlaube am Meer fand ich früher oft langweilig. Ich bin ein Bewegungsmensch und deshalb gefiel mir 1990 die Idee eines Freundes, eine Radtour zu machen. Nicht irgendeine. Es sollte hinter den einst Eisernen Vorhang gehen. Über Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Jugoslawien und Griechenland wollten wir in die Türkei nach Istanbul radeln. Es blieb nicht bei dieser einen Tour, viele weitere folgten, bei denen ich bisher etwa 40.000 Kilometer zurückgelegt habe. So viel wie einmal um die Erde. Dabei sammelte ich aber nicht nur Kilometer, sondern vor allem eindrückliche Erlebnisse, die ich niemals vergessen werde. Ich saß mit Uiguren in deren Steinhaus und trank Yak-Milch, tanzte mit Hirten in Lesotho auf staubiger Straße, Laoten schlachteten für mich ein Huhn. Und ich fuhr durch die grandiose Natur Patagoniens und radelte im Himalaya die höchsten Berggipfel der Erde entlang. Diese und viele andere Geschichten konnte ich nur erleben, weil ich mit dem Fahrrad unterwegs war. Ideal für schnellen Kontakt mit den Menschen und für unvergessliche Reisen!